Seelsorge

Seelsorge bedeutet eigentlich nur, dass jemand für seine Seele sorgt. Deshalb hat im Seelsorgegespräch auch das ganze Leben Platz: Freud und Leid, Alltägliches, Fragen über Gott und die Welt, Nöte, Ängste, Schuld und Vergebung... Manchmal tut es gut, mit einem Außenstehenden zu reden. Was im Seelsorgegespräch besprochen wird, dringt nicht nach außen. Alle Pfarrerinnen und Pfarrer müssen das sog. "Beichtgeheimnis" wahren.

Gerne können Sie mit Pfr. Meisinger einen Gesprächstermin im Pfarramt oder zu Hause vereinbaren. Melden Sie sich dazu einfach im Pfarramt. Pfr. Meisinger wird dann mit Ihnen einen Termin vereinbaren.